Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Freitag, 24.11.2017, 19:41
Heim » Infektionskrankheiten » Psittakose (Ornithose). Die Symptome der Psittakose. Behandlung. Prevention
19:46
Psittakose (Ornithose). Die Symptome der Psittakose. Behandlung. Prevention


Psittakose (Ornithose). Die Symptome der Psittakose. Behandlung. Prevention

Psittakose - akute Chlamydien Zoonose, der vor allem die Lunge und die Entwicklung der Symptome einer Vergiftung.


Kurzer geschichtlicher

Die Krankheit wurde erstmals von T. Jürgensen beschrieben als SARS (1876). Im Jahr 1879 zurückverfolgt D. Ritter, um eine Kontamination von Papageien. Outbreak, die Quelle von denen Papageien aus Brasilien, im Jahr 1892 in Paris beobachtet, so dass die Krankheit wurde als "Psittakose", dh importiert wurden. E Psittakose. Es wurde später festgestellt, dass die Quelle der Infektion nicht nur Papageien, sondern auch viele andere Arten von Vögeln, und kann daher die Krankheit wurde als "Psittakose". Pathogen isolierten SP. Bedson (1930).

Ätiologie

Pathogen - ein gram-negatives Bakterium fixiert Chlamydia psittaci, Chlamydia Gattung der Familie Chlamydiaceae, obligat Parasiten in infizierten Zellen. Chlamydien eine sphärische Form aufweisen, mit Romanovsky-Giemsa lila lackiert. Enthalten DNA und RNA, zu reproduzieren nur in lebenden Zellen, in Gewebekulturen und Hühnerembryonen gezüchtet, sowie bei Labortieren (für weiße Mäuse). Haben thermolabile und thermostabile Antigen. Pathogen ist beständig gegen Gefrieren, durch Erhitzen und unter dem Einfluß von Desinfektionsmitteln in normalen Konzentrationen inaktiviert. Zugeordnet zu der zweiten Gruppe von Pathogenität.

Epidemiologie

Reservoir und die Quelle der Infektion - Inlands-und Wildvögeln. Derzeit Ornithose, ausgewählt mehr als 150 Vogelarten. Die größte epidemiologische Bedeutung Geflügel (vor allem Ente und Truthahn), Ziervögel (Papageien, Kanarienvögel und andere kleine Singvögel) und vor allem die städtischen Tauben, variiert Infektion von 30-80%. Birds Erregers aus Kot und Nasensekret isoliert. Kranker Mann von epidemiologischen Risiko nicht. Zeitraum der Infektiosität Quelle - Wochen und Monate.

Transfer-Mechanismus - Aerosol, Staub und mögliche Wege der Kontamination von Lebensmitteln.

Die natürliche Anfälligkeit von Menschen ist hoch. Postinfektiöse Immunität kurz, eine sekundäre Fälle.

Grundlegende epidemiologischen Merkmalen. Die Krankheit ist weit verbreitet. Über 10% aller Lungenentzündung hat ornitoznuyu Natur. Zunehmend kranke Person steht in ständigem Kontakt mit Vögeln (Geflügel Arbeiter, Fleisch, Taube, pet shop Arbeiter, etc.). Domestic Krankheit auftreten während des ganzen Jahres, professionell - während der Massentötung von Vögeln, die Einfuhr von neuen Parteien Vögel, etc. etc.. Ein Wohn-Infektion oft beobachtet sporadischen Erkrankung, obwohl möglichen kleinen (Familien-) Ausbruch. Ill meist mittleren Alters und älter.

Pathogenese

Pathogen dringt durch die Epithelien der Schleimhäute der Atemwege, einschließlich der kleinen Bronchien und Alveolen. In den Epithelzellen der lymphoiden und retikulogistiotsitarnyh sind ihre Multiplikation und Akkumulation. Mit der Zerstörung der infizierten Zellen ihre Abbauprodukte, und Chlamydien, bakterielle Toxine und Abfallstoffe in das Blut. Steigende Rausch und Allergien des Körpers. Wenn Ornithose ausgeprägte Vergiftung kann zu Infektionen und toxischen Schock führen. Chlamydia eindringen können verschiedene Organe und Systeme, insbesondere in den Lungen, das Nervensystem, Herz-Kreislauf-, Leber. In den Gremien der Entwicklung Entzündung der serösen und den Beitritten von pathogenen Flora - ein gemischter Natur. Lungenentzündung entwickelt sich in der katarrhalischen Tracheobronchitis und peribronchiale Lymphknoten Hyperplasie. Chlamydia für die weitere intrazelluläre Lokalisation, die die Möglichkeit von rezidivierenden Krankheitsverlauf macht.

Das klinische Bild

Inkubationszeit. Hält 1-3 Wochen. Eine Infektion kann bei akuten oder chronischen Form auftreten.

Die akute Form. Beginnt mit einem raschen Anstieg der Temperatur auf hohe Zahlen. Fieber mit Schüttelfrost, Schwitzen, Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen. Fever dauerhaft oder remittirenden Charakter und dauert 1 bis 3 Wochen.

Die Patienten klagen über Müdigkeit, Halsschmerzen, Schlaf und Appetit und Verstopfung. Es kann zu Übelkeit und Durchfall sein.

Bei der Untersuchung, finden einige Patienten das Phänomen Bindehautentzündung. Verdickt Zunge, mit einer Chance von Zähnen Abdrücke auf den Kanten beschichtet. Oft in der ersten Woche der Krankheit gebildet gepatolienalny Syndrom. Herztöne sind gedämpft, mit einer Neigung zu Bradykardie und eine Senkung des Blutdrucks. Entwickeln Schlaflosigkeit, Unruhe, Reizbarkeit und zu weinen, in einigen Fällen - Verwirrung, Lethargie, Schwäche. Können die Symptome der Reizung der Hirnhäute zeigen ..

Die ersten Anzeichen einer Lungenerkrankung - Husten, trocken oder mit schleimigen Auswurf, es ist nur ein 3-4-Tage Krankheit. Während dieser Zeit können die Patienten zeigen Spuren von Kehlkopfentzündung und Tracheobronchitis. Fein - In Zukunft wird die Entwicklung einer Lungenentzündung, Atemnot nicht exprimiert wird, ändert sich der Klang der Perkussion ist einfach kaum zu hören Auskultation trockene Rasselgeräusche, und nur in einigen Fällen isolierte bestimmt. Allerdings können Röntgen erkennt Änderungen oder interstitielle infiltrieren Läsionen in der Regel unten befindet Lunge und Zunahme der pulmonalen Wurzeln erhöht Lunge Markierungen, manchmal - Hiluslymphknoten. Im Falle des Beitritts der pathogenen Flora Lungenentzündung kann auch macrofocal und lobar.

Resorption Läsionen der Lungenentzündung ist langsam, langfristige bleibt Asthenie. Manchmal vollständig innerhalb 10-15 Tage erholen, in anderen Fällen wird die Krankheit schubförmiger, gefolgt von Rückfällen. Frühe Rezidive entwickeln innerhalb von 2-4 Wochen nach der akuten Phase, spät - nach 3-4 Monaten. Schicksal von Patienten unter chronischer Psittakose. Es selten Varianten der akuten Ornithose auch Fälle ohne Lungenerkrankung auftretenden mit leichtem Fieber, Halsschmerzen, Muskelschmerzen, Entwicklung Hepatolienalfibrose Syndrom. Bekannte ornitoznye Meningitis serosa, manchmal mit einer Lungenentzündung in Kombination, sowie mit der Entwicklung von Meningoenzephalitis Polyneuritis, Paresen und Lähmungen (Stimmlippen unteren Gliedmaßen).

Die chronische Form. Entwickelt sich in 10-12% der Patienten und tritt in Form von chronischer Bronchitis oder anderen Organen und Systemen, und kann mehrere Jahre dauern.

Verallgemeinerte Form der Ornithose. Die Krankheit gehört zu einer Gruppe von Zoonosen Chlamydiosis, die, wenn sie mit menschlichen C. psittaci infiziert zu entwickeln. Hat gemeinsam mit psittacosis ätiologische, epidemiologische und pathogenen Eigenschaften.

Inkubationszeit. Variiert von 1 bis 3 Wochen. In den meisten Fällen beginnt die Krankheit akut mit schnellen Anstieg der Körpertemperatur bis zu hohen Zahlen, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen. Manchmal kann es manifestiert sich in Form von prodromal Syndrom allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen und subfebrile. Anschließend besteht ein hohes Fieber über mehrere Tage, sich politisch. Die Patienten klagen über Mundtrockenheit, Durst, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen. In den meisten Fällen aus den ersten Tagen der Krankheit zu entwickeln Arthralgien in großen Gelenken der Gliedmaßen.

Bei der Untersuchung stellt der Patient blasse Haut (viel weniger kurzfristige Gesichtsrötung und Oberkörper), Konjunktivitis mit seröser Ausfluss, Injektion Schiffe Sklera. Gedämpft Herztöne, Puls beschleunigt, labile, neigt Blutdruck etwas höher sein. Die Pathologie des Atmungssystems fehlt. Tongue dicht mit weißen Blüte, erhöhte Größe der Leber, Milz intakt beschichtet. Teaching Wasserlassen, täglich erhöht Urinausscheidung, erhöhte Urin-Protein, Leukozyten, Zylinder, hypo-und bemerkte izostenuriyu. Patienten astenizirovany, emotional labil. Neurologische Symptome können sich als Zittern der Finger, zitternd hervorstehende Zunge, Parästhesien in den Händen, Neuritis des Trigeminus. Episcleritis durch die Entwicklung in der zweiten Woche der Krankheit oder später aus. Es wird durch ein brennendes Gefühl manifestiert, "Sand in die Augen," Schmerzen bei Bewegung der Augäpfel, manchmal verringert Vision. Mögliche Änderungen in der Netzhaut.

Differentialdiagnose

Psittakose ist von der Grippe, SARS, verschiedene entzündliche Prozesse in der Lunge, Tuberkulose, Brucellose, Q-Fieber, infektiöse Mononukleose, Mykoplasmen, in einigen Fällen unterschieden werden - der serösen Meningitis.

Zu Beginn der Erkrankung ist durch Fieber mit Schüttelfrost und Schweißausbrüche, Halsschmerzen, Muskel-und Gelenkschmerzen gekennzeichnet. Beachten Konjunktivitis, verdickte Zunge mit möglichst Fingerabdrücke auf den Kanten der Zähne, oft gepatolienalny Syndrom, Störungen des Gefühlssphäre - Agitation, Reizbarkeit, Weinerlichkeit. Mit der 3-vierten Tag der Krankheit zu entwickeln Laryngitis oder Bronchitis, interstitielle Pneumonie oder kleinen Brennpunkt-poor physikalischen Daten. Bei Verdacht psittacosis Konto epidemiologische Anamnese - Kontakt mit Vögeln (Geflügel Arbeiter, Fleisch verarbeitenden Betrieben, Taube, pet shop Arbeiter, etc.).

Die Labordiagnostik der

In Blutbild bestimmen normocytosis oder Leukopenie, relative Lymphozytose und aneozinofiliya, erhöhte ESR oder normal.

Isolierung von Chlamydia aus dem Blut und pathologischen Materials in der allgemeinen Praxis nicht durchgeführt. Basis besteht aus serologische Methoden - RAC und HAI mit dem Test in Serumpaaren und ELISA.

Behandlung

Das wirksamste Mittel der kausalen Behandlung Psittakose und verallgemeinerte Form der Chlamydien - Azithromycin und Erythromycin in hohen Dosen. Vielleicht ist die Verwendung von Tetracyclin-Antibiotika. Die Dauer des Kurses richtet sich nach der klinischen Wirkung. Als Mittel zur Behandlung durchgeführt pathogenetische Entgiftung Therapie vorgeschriebenen Bronchodilatatoren, Vitaminen, Sauerstoff, symptomatische Mittel.

Epidemiologische Überwachung

Umfasst die Integration und Analyse der Anzahl von Menschen, die Überwachung der epidemiologischen Situation bei Vögeln, die Kontrolle über den Zustand ihrer Umwelt und Inhalt.

Vorbeugende Maßnahmen

Umfassen Anti-psittacosis bei Geflügel, die Regulierung der Zahl der Tauben, die Begrenzung Kontakt mit ihnen. Wichtig - Einhaltung Veterinär-und Hygienevorschriften für die Einfuhr von Vögeln aus dem Ausland, Transport und Wartung von Vögeln in Geflügelfarmen Zoos. Erkrankte Vögel zerstört werden, die Räumlichkeiten desinfiziert. Mitarbeiter mit Schutzkleidung und Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Spezifische Prävention entwickelt worden.

Events in Seuchengeschehen

Die Patienten wurden für die klinische und epidemiologische Gründen ins Krankenhaus eingeliefert. Für Personen, die in Gefahr gewesen, stellen die medizinische Überwachung für 30 Tage. Notfallvorbeugung kann innerhalb von 10 Tagen Doxycyclin 1 pro Tag auf 0,2 g Tetracyclin oder 3 mal pro Tag auf 0,5 g im Herzen Verhalten Schlussdesinfektion getan mit 5% ige Lösung von Bleiche, Lysol, geklärte Lösung von Bleiche.










My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Infektionskrankheiten | Views: 1330 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben