Paroxysmale Tachykardie - Ursachen,Symptome,Diagnose,Analyse,Heilung Krankheit

Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Donnerstag, 11.02.2016, 22:01
Heim » Kardiologie » Paroxysmale Tachykardie
23:24
Paroxysmale Tachykardie


Paroxysmale Tachykardie

Paroxysmale Tachykardie - eine scharfe Attacke von Herzklopfen in der Herzfrequenz von 130 bis 200 und mehr pro Minute. In der Regel Angriff beginnt plötzlich und so plötzlich endet. Dauer der Angriff von mehreren Sekunden bis zu mehreren Stunden und Tage.


Als paroxysmale Tachykardie, in denen einer der Sektionen des leitenden System des Herzzentrums der Anregung auftritt, erzeugt die elektrische Impulse großer Häufigkeit. Eine solche Fokussierung kann die Zellen des Reizleitungssystems oder Kammerflimmern sein.

Dementsprechend ist paroxysmale Tachykardie:
  • Vorhofflimmern
  • ventrikuläre.


Atrial paroxysmale Tachykardie ist in der Regel durch regelmäßige Herzrhythmus gekennzeichnet. Der Grund für seine vorübergehende Sauerstoffmangel des Herzmuskels, Störungen des endokrinen Systems, Störungen der Elektrolyte (Calcium, Chlorid, Kalium) im Blut. In den meisten Fällen die Quelle der erhöhten Produktion von elektrischen Impulsen - AV-Knoten. Der Patient klagt über häufige Herzklopfen, Beschwerden in der Brust. Manchmal gibt es Schmerzen im Herzen, Atemnot. Oft durch einen Angriff von Tachykardie Schwindel, Schwäche begleitet. Wenn der Angriff von paroxysmaler Tachykardie Störungen des Nervensystems verursacht wird, kann der Patient erscheinen hohem Blutdruck, Fieber, Gefühl kurzen Atem und spürte einen Kloß in meinem Hals, übermäßige und häufiges Wasserlassen nach dem Angriff. Die Diagnose basiert auf Zuhören, den Patienten häufig Herzklopfen auf. Type von paroxysmaler Tachykardie ist in der Analyse von EKGs angegeben. Manchmal sind diese Anfälle sind kurz und kann nicht sehen, sie auf ein normales Elektrokardiogramm. Dann durchzuführen täglichen Überwachung - kontinuierliche Aufzeichnung des Elektrokardiogramms im Laufe des Tages. Patienten mit Vorhofflimmern Form von paroxysmaler Tachykardie sollte auch untersucht werden, da die Behandlung hängt wesentlich von der Anfall verursacht die Krankheit.

Ventrikulären Form von paroxysmaler Tachykardie tritt auf, wenn das Zentrum der Stimulation erzeugt elektrische Impulse in die Ventrikel oder Scheidewand häufig. Ventrikuläre paroxysmale Tachykardie kann gefährlich sein, weil es eine Tendenz, in ein Kammerflimmern wiederum hat. Dies reduziert nicht alle Muskeln Ventrikel, und seine einzelnen Fasern in einem chaotischen Rhythmus. Dann das Herz kann nicht ihre Arbeit tun, weil der eigentliche Phase der Systole und Diastole fehlen. Es sind schwere Durchblutungsstörungen, sind Schock, Ödem legkih.Prichinami ventrikuläre paroxysmale Tachykardie im Allgemeinen akute und chronische Formen einer ischämischen Herzerkrankung (KHK) ist weniger Kardiomyopathie, entzündliche Erkrankungen des Herzmuskels, Herzfehlern. In 2% der Patienten mit ventrikulären Form von paroxysmaler Tachykardie auftreten bei Patienten, die Herzglykoside. Dies ist eines der Zeichen einer Überdosierung von Herzglykosiden. Und eine kleine Anzahl von Patienten, um herauszufinden, warum kannst du nicht. Entschlossen im Elektrokardiogramm charakteristische ventrikuläre paroxysmale Tachykardie-Komplexen.

Die Behandlung der paroxysmalen Tachykardie.

Um den Angriff von paroxysmaler Tachykardie zu bekämpfen, zuerst mit einfachen Methoden:

  • Valsalva-Manöver. Der Patient ist angespannt (angespannte Bauchmuskeln, Beine) für 15 Sekunden in Abständen von 1-2 Minuten.
  • Beispiel Chermika-Hering - Massage der Arteria carotis communis Bifurkation in den Hals für 15 Sekunden. Zuerst links, dann rechts, im Abstand von 1-2 Minuten.




Diese Methode ist für ältere Patienten und bei Patienten mit schwerer Arteriosklerose gefährlich.

Die Umsetzung dieser Techniken ist wünschenswert, permanente Aufzeichnung des Elektrokardiogramms. Manchmal ist der Angriff kommt zu einem Ende nach der Einnahme von korvalola, valokordin oder eine Tablette Relanium.

Wenn alles, was nicht durch die Aufnahme einer Tablette etatsizin, etmozin, anaprilina, finoptina, novokainamid oder sotaleksa ernannt.

Wenn nach diesem Anfall auftritt, injiziert eine Antiarrhythmika (novokainamid, finoptin, ritmilen, kordaron oder ritmonorm). Wenn keine Wirkung erfolgt Gegenschock durchgeführt.

Bei der Behandlung von ventrikulären Form von paroxysmaler Tachykardie ist meistens Medikament Lidocain verwendet. Es ist am effektivsten. Injected Lidocain intramuskulär und intravenös. Im Falle des Scheiterns ist novokainamid, ritmilen, kordaron zugeordnet.

Wenn Sie nicht wiederherstellen können den Rhythmus verwendet Gegenschock.

Wenn der Angriff von paroxysmaler Tachykardie bei einem Patienten kam zuerst, muss der Patient untersucht werden. Unter der Leitung von Holter-Monitoring Patienten abholen Antiarrhythmikum. In den seltenen Anfällen (1-2 mal im Monat), ist antiarrhythmische Therapie für 3-4 Wochen verordnet. Mit häufigen Angriffe Behandlung über einen längeren - Monate und Jahre.








My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Kardiologie | Views: 1272 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben