Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Dienstag, 16.01.2018, 18:20
Heim » Neurochirurgie » Occipital neuralgia
18:13
Occipital neuralgia


Occipital neuralgia Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung von Occipitalneuralgie

Occipitalneuralgie ist eine häufige Ursache von Kopfschmerzen. Diese Krankheit betrifft zwei Paar Nerven, die in der zweiten und dritten Halswirbel stammen - die Okzipitalnerven. Normalerweise sind die Schmerzen beginnen im Hinterkopf und kann seitlich und vor dem Kopf und die Augen zu geben.

Ursachen der Occipitalneuralgie


Occipitalneuralgie Syndrom kann sowohl primär als auch sekundär. Sekundäre Occipitalneuralgie kann vor dem Hintergrund von Krankheiten wie Hirntumoren, Trauma, infektiöse Prozesse (Meningitis, Enzephalitis), und auch vor dem Hintergrund einer systemischen Erkrankung (z. B. Lupus erythematodes) auftreten.

Die Ursache Occipitalneuralgie kann jede der oben genannten Krankheiten, die oft mit Schmerzen, die mit chronischen Reduktion der Nackenmuskulatur verbunden sind. Manchmal ist die Ursache für Occipitalneuralgie können nicht identifiziert werden. In diesem Fall sagen wir etwa idiopathische Neuralgie.

Die wichtigsten Ursachen für Occipitalneuralgie sekundär:

  • Arthrose der Gelenke der oberen Halswirbel;
  • Die Verletzung der großen und kleinen Okzipitalnerven;
  • Compression (Komprimierung) von großen und kleinen Okzipitalnerven oder die zweite - die dritte zervikalen Nervenwurzeln durch degenerative Veränderungen (Osteochondrose, etc.);
  • Erkrankungen der Bandscheiben an der Halswirbelsäule;
  • Der Tumor, der die zweite oder dritte zervikalen Nervenwurzel betroffen;
  • Gicht;
  • Diabetes mellitus;
  • Entzündung der Blutgefäße;
  • Eine Infektion.


Die Symptome der Occipitalneuralgie


Die Symptome der Occipitalneuralgie Brennen, pochende Schmerzen, verlängerten Natur, manchmal Übergang in eine Schießerei. Der Schmerz wird oft von den Patienten als Migräne bezeichnet, kann bei einigen Patienten andere Symptome charakteristisch für Migräne und Cluster-Kopfschmerzen. Normalerweise sind die Schmerzen beginnt an der Basis des Schädels und kann in verschiedenen Abschnitten des Kopfes gegeben werden. Bei einigen Patienten können Schmerzen im Auge (auf der anderen Seite, wo es eine Pathologie). Der Schmerz ist meist einerseits, aber manchmal tritt auf beiden Seiten. Bei einigen Patienten können bestimmte Bewegungen auslösen Nackenschmerzen (wie in Trigeminusneuralgie). In diesem Fall ist die Kopfhaut sehr empfindlich auf Berührung ist, kann zum Beispiel auch einfache Kämmen Schmerzen verursachen.


Die Diagnose der Occipitalneuralgie


Die Diagnose der Occipitalneuralgie kann sehr schwierig sein und der Arzt hat es von vielen anderen Ursachen von Kopfschmerzen unterscheiden. Die korrekte Diagnose beinhaltet eine gründliche ärztliche Untersuchung, Erhebung von Beschwerden, Beurteilung und weitere diagnostische Maßnahmen. Dazu zählen Kernspintomographie und Computertomographie.

Magnetresonanztomographie - eine Art der Forschung ermöglicht es uns, Schnittbilder der inneren Organe mit sehr hoher Genauigkeit zu erhalten. Es ist auf die Exposition des Menschen durch elektromagnetische Wellen in einem starken Magnetfeld, nach denen die elektromagnetische Strahlung sind aufgezeichnet wurden. Weiterhin ist es von einem Computer verarbeitet.

Die Computertomographie - eine Art Röntgen-Untersuchung ermöglicht es uns, die fiberwise Bild von Organen und Geweben zu erhalten. Das Prinzip der Erhalt dieser Bilder liegt in der Tatsache, dass eine bestimmte Zone, die zu einer Studie, die X-ray Bestrahlung mit verschiedenen Winkeln und in verschiedenen Tiefen ausgesetzt ist. Weiter geht die Information an den Computer, wo es verarbeitet wird und das ganze Röntgenbild durch eine bestimmte Schicht des Gewebes erhalten.


Unterspritzungen Behandlung von Occipitalneuralgie


Der Zweck dieser Behandlung ist Schmerzlinderung. Oft werden solche Schmerzen erleichtern können Wärmeanwendungen, Ruhe, Physiotherapie, Massage, Antirheumatika und Muskelrelaxantien. Das Heck der eine bestimmte Wirkung geben kann Antikonvulsiva wie Carbamazepin (finlepsin) und Gabapentin.

Sehr erfolgreich für die Behandlung von Occipitalneuralgie Methode ist Okzipitalnerven Blockade unter Verwendung eines steroidalen Antirheumatika (Kenalog, gidrokotrizon, dekstametazon, metipred und andere). Allerdings ist häufige Anwendung dieser Methode ein Rezept für Nebenwirkungen von Steroiden.

Chirurgische Behandlung von Occipitalneuralgie


Die chirurgische Behandlung ist bei schweren chronischen Schmerzen und fehlende Wirkung der konservativen Behandlung indiziert. Sie sollten immer prüfen die positiven Auswirkungen und die Gefahr der Operation.

Mikrovaskuläre Dekompression. Diese Methode ist die Kompression des Okzipitalnerven beseitigen. Es nutzt die mikrochirurgische Technik. Dekompression (Beseitigung von Kompression) erheblich verringern kann die Empfindlichkeit der Nervenwurzeln, die auf die Beseitigung der Schmerzen führen.

Stimulation des okzipitalen Nerven (Neurostimulation). Diese Methode besteht in der Tatsache, dass die Okzipitalnerven dünnen Draht durch die elektrischen Impulse einer bestimmten Stromstärke und Spannung gegeben werden, sind eingespeist. Dies führt zu einer Blockade der Schmerzen Impulse aus dem okzipitalen Nerven im Gehirn. Das Wesen der Neurostimulation ist dies: wenn Sie legte die Elektroden auf jeder Ebene oberhalb der Quelle des Schmerzes, dann einen elektrischen Impuls, der entsteht, wenn das System zur Stimulation blockiert den Weg für den Durchtritt der Schmerz Impuls. Schmerz Impuls erreicht nicht die Raumwahrnehmung im Gehirn, unterbrach er, blockiert durch einen elektrischen Impuls, der von uns als ein angenehmes Gefühl von Wärme oder Vibrationen auf der Stelle, wo wir vor der schwersten Schmerzen hatte, ist zu spüren. An einem bestimmten Modus der Stimulation des Patienten in der Regel nicht fühlen kann, nichts als Freude aus dem Fehlen von Schmerzen.

Der Vorteil dieser Methode liegt in der Tatsache, dass er, im Vergleich zu den operativen Methoden, die am wenigsten invasive (dh erfordert nur minimale Eingriffe - im Falle einer Summierung dennom auf den Nerv eines dünnen Drahtes) und praktisch keine Nebenwirkungen begleitet ist.








My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Neurochirurgie | Views: 25610 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben