Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Freitag, 24.11.2017, 19:41
Heim » Infektionskrankheiten » Meningokokken-Erkrankungen
00:17
Meningokokken-Erkrankungen


Meningokokken-Erkrankungen Symptome, Diagnose und Behandlung

Meningokokken-Erkrankungen - anthroponotic akute Infektionskrankheit, welche bei der Form von Nasopharyngitis, meningococcemia und eitrige Meningitis, zumindest - mit der Beteiligung anderer Organe und Systeme.


Kurzer geschichtlicher

Die erste klinische Beschreibung der Meningokokken-Meningitis in dem XVII Jahrhundert, T. Willis (Bruce Willis) und T. Sidnemom gemacht. In unabhängigen nosologische Form steifen Fieber im Jahre 1805 (eine Epidemie in der Schweiz) isoliert. Allerdings hat diese Krankheit seit der Antike bekannt, mit dem V Jahrhundert v. Chr.

Pathogen entdeckt Vekselbaum A. (1887). Von Nasopharyngitis Sepsis - In 1889, William Osler Erreger aus dem Blut, das die Grundlage und Beweis dafür, dass nicht nur bewirkt, Meningokokken-Meningitis und anderen klinischen Formen der Krankheit war isoliert. Revolutionäre Rolle in der Behandlung von Meningitis spielte Sulfonamide und Antibiotika, deren Einsatz stark Mortalität bei generalisierten Formen der Krankheit verringert hat. In den 50-60. Jahren des XX Jahrhunderts, VI Basil entwickelten Methoden der Behandlung von Meningokokken-Erkrankung mit massiven Dosen von Penicillin intramuskulär verabreicht werden, die ihre schmerzhaften täglichen Behandlungen endolyumbalno Antibiotika eliminiert.

Ätiologie

Pathogen - feste gram-negatives Bakterium Neisseria meningitidis. Für den Erreger charakteristischen morphologischen Variation, in der Regel in den Vorbereitungen, sieht er aus wie ein diplococcus, die in einem "bohne" befindet. Meningokokken auf Nährmedien mit nativen Proteinen (Blut, Serum, etc.) wachsen, neigen dazu, L-Formen bilden. Bezogen auf die Gruppe-Antigen Bakterien in Serogruppen (A, B, C, D, N, X, Y, Z, W-135 und andere) geteilt, aber nur drei davon sind A, B und C für die Entwicklung von mehr als 90% der generalisierten Formen der Meningokokken-Erkrankung. Serogruppe A Stämme verursachen Ausbrüche, B, C und Y-sporadische Fälle. Allerdings haben in den letzten Jahren Ausbrüchen und Epidemien durch diese Erreger Serogruppen verursacht gesehen. Der wichtigste Faktor, der Aggression Agenten - komplexe Lipopolysaccharid (Endotoxin). Nach der Zusammensetzung der Proteine ​​der äußeren Membran durch Antiseren Serogruppe B und C genannt werden, in Serotypen eingeteilt. Derzeit gibt es mehr als 20 bekannten Serotypen von Meningokokken-Erkrankung, einschließlich der Typen 2, 4, 15 und 16 ausgewertet als Marker der Virulenz. Bestimmung serogruppovoy Zubehör Erregers aus Trägern und Patienten entwickelt, hat wichtige epidemiologische Bedeutung.

Pathogen maloustoychiv zu den Auswirkungen von Umweltfaktoren: außerhalb des Körpers stirbt schnell Trocknen, Kühlen unter 22 ° C, 55 ° C, stirbt nach 5 Minuten. Unter der Wirkung der 0,01% igen Lösung von Chlorbleiche und 1% Phenol und 0,1% Wasserstoffperoxid-Lösung in 2-3 Minuten inaktiviert.

Epidemiologie

Reservoir und die Quelle der Infektion - ein Mann mit einer generalisierten Form, akute Nasopharyngitis, und "gesund" Träger. Tiere sind nicht anfällig für die Meningokokken. Die Beförderung von Meningokokken verbreitet recht weit und kann Schwankungen unterliegen. Die Beziehung zwischen den Patienten und Träger variabel ist (nach verschiedenen Schätzungen von 1:2000 bis 1:50 000). In Zeiten von sporadischen Inzidenz von 1-3% der Bevölkerung sind Träger von Meningokokken in Epidemien - bis zu 20-30%. Die Dauer eines Trägers beträgt 2-3 Wochen. Längere Träger verbunden ist, in der Regel mit den chronischen entzündlichen Läsionen der Nasopharynx. Patienten mit generalisierter Form von Meningokokken-Erkrankungen - bekannten Quellen von virulenten Stämmen des Erregers, aber aufgrund ihrer Knappheit und schnelle Hospitalisierung wegen der ernsten Zustand ihrer epidemiologische Rolle ist klein. Die Rolle der "gesunde" Träger von Meningokokken als Quellen der Infektion, natürlich, weniger als die Patienten, sondern auch wegen ihrer Massenmedien ist von großer Bedeutung bei der Ausbreitung von Krankheiten und die Erhaltung der Epidemie Prozess. Wichtige Rolle als Quelle der Infektion als Patienten Meningokokken Nasopharyngitis spielen.

Transfer-Mechanismus - Aerosol. Erreger wird durch Tröpfchen von Schleim durch Husten, Niesen, Sprechen übertragen. Aufgrund der Instabilität des Meningokokken in der Umwelt und ihre Lokalisation in der Schleimhaut Hinterwand des Nasopharynx ausreichend engen und längeren Kontakt weitergegeben. Im Gegensatz zu anderen Atemwegsinfektionen Epidemie Meningokokken-Erkrankungen in verschiedenen Bereichen hat sich nur langsam. Infektion beitragen Überbelegung, längerer Kontakt, besonders in Wohngebieten, Verletzungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Die natürliche Anfälligkeit der Menschen ist hoch, aber das Ergebnis der Infektion wird als die Eigenschaft des Erregers (Virulenz) und resistenten Mikroorganismus definiert. Wie erwähnt, erfolgt die Verallgemeinerung des Verfahrens in einer sehr kleinen Anzahl von infizierten Individuen. Immunologische Struktur der Bevölkerung und der Inzidenz von Trägern bildendes Mittel. Nach einer Krankheit weiterhin langfristige Immunität. Ein Rezidiv bei Patienten mit einem angeborenen Mangel an Komplement-Komponenten C7-C9 berichtet worden.

Grundlegende epidemiologischen Merkmalen. Die Krankheit ist weit verbreitet. Der klassische Bereich der Epidemie Verluste - ". Meningitis-Gürtel" Central Equatorial Africa (aus dem Golf von Guinea), die so genannte Skid-Agent in einem Gebiet, wo die Krankheit bisher nicht aufgenommen hatte (zum Beispiel die Bereiche der Far North), führt zu einer Dominanz der generalisierten Formen, die alle Altersgruppen. Meningokokken-Erkrankungen verfügt über alle Funktionen der Epidemiologie von Infektionen mit Luft Transmissionsmechanismus: Frequenz, Saisonalität, Altersverteilung und spezifischen Schwerpunkten. Verbreitet Trägermittel und die niedrige Inzidenz von symptomatischen Formen definieren die grundlegenden epidemiologischen Manifestationen der Infektion. Regelmäßige Upgrades Morbidität treten in 10-12 Jahren, und ihre ätiologische Bedeutung bestimmt die Änderung von Bakterien verschiedene Serogruppen. Laut den Forschern sind die "Schwelle", die den Übergang von sporadischen, um Seuchen zu charakterisieren, Indikatoren 1,8-2 pro 100 000 Einwohner. Derzeit in Russland nach einer langen Zeit der epidemischen Krankheiten (ab 1969), ist das Niveau in der Nähe der sporadischen (in 1999 und 2000. Es war 2,6 und 2,7 pro 100 000 Einwohner). In der Ukraine, vor allem in Umlauf Meningokokken der Serogruppe B. Sterblichkeit bei generalisierten Formen der Meningokokken-Erkrankung um bis zu 10% oder mehr.

Die Krankheit betrifft vor allem die städtische Bevölkerung. Meningokokken-Infektionen treten in allen Altersgruppen: von den ersten Tagen des Lebens bis ins hohe Alter. Dennoch ist dies ein typisches "Kinder" Infektion. Kinder bis 5 Jahre mehr als 70% aller Patienten. Die höchsten Inzidenzraten bei Kindern unter 1 Jahr gespeichert. In der Zeit des Anstiegs der Inzidenz der Epidemie Prozess als jüngere Kinder ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene beteiligt. Alter Dynamik der Krankheit und Beförderung von Meningokokken ist umgekehrt proportional. Bei kleinen Kindern ist der Träger niedrig (0,5%) und die Inzidenz ist am höchsten. Mit zunehmendem Alter die Häufigkeit reduziert wird, und die Frequenz steigt.

Meningokokken-Erkrankung hat eine niedrige focality: bis zu 95% sind Taschen aus einer einzigen Krankheit. Ausbrüche können in organisierten Gruppen von Kindern und Erwachsenen, die vor allem auf soziale Faktoren (Dauer des Studiums, lebt in einem Wohnheim, Wehrdienst, etc.) ist auftreten. Diese Umstände erklären, dass die Prävalenz der infizierten Männer. In Ländern mit einem gemäßigten Klima geprägt mezhepidemichesky Zeitraum von Winter-Frühling, mit einer maximalen Inzidenz im Februar und März. Während der Epidemie Anstiegsgeschwindigkeit Peak verschoben März-Mai und in den großen Städten im September, während der Bildung der Kinder Gruppen beobachtet einen leichten Anstieg der Inzidenz.

Pathogenese

Die Bakterien in der Nasenschleimhaut in den meisten Fällen nicht zu markierenden morphologischen Veränderungen in diesem Bereich, wie auch zu keinen klinischen Manifestationen führen. Dieser Prozess wird üblicherweise als "gesund" Träger bezeichnet.

In anderen Fällen das Mittel verursacht katarrhalische Erscheinungen in ihrer Durchführung (im Nasopharynx). Durch das Eindringen der Blut Meningokokken Lipopolysaccharid komplexen Patienten wurde eine leichte Manifestationen Intoxikation Syndrom, einer durchschnittlichen Dauer von nicht mehr als 2-3 Tage. Dieser Zustand wird als akute Meningokokken Nasopharyngitis eingestuft. In seltenen Fällen kann die Vergiftung ausgedrückt werden kann, zeigt eine signifikante Erhöhung der Körpertemperatur und das Eindringen von Bakterien in die Blutbahn, das als ein Übergang von einer lokalisierten Version einer verallgemeinerten Form der Erkrankung angesehen wird.

Einige Patienten können durch die Schutzbarrieren des Meningokokken brechen und Bakteriämie und entwickelten eine schwere Toxizität mit einer massiven Freisetzung von Lipopolysaccharid komplexe Zerfall Pathogenen. Verallgemeinerung Meningokokkeninfektion trägt die Anwesenheit von anderen Pathogenen - das Influenza-Virus, Herpes simplex-Virus, grampositive Kokken. Meningokokken wird durch den Blutstrom zu den verschiedenen Organen und Systemen in den Bereichen der Senkung Erreger gebildet Brennpunkte der eitrigen Entzündung verbreitet. Entwicklung einer Sepsis, wie meningococcemia bekannt. Massives Bakteriämie und eine hohe Konzentration von Lipopolysaccharid-Komplexes hemmen die phagozytischen Aktivität von Neutrophilen, die, einerseits, führt zu einer unvollständigen Phagozytose, und die andere - ermöglicht den Transport von Bakterien durch Neutrophilen im Körper. Unter dem Einfluß von Lipopolysaccharid-Komplex stark intensiviert Cyclooxygenaseweg des Arachidonsäuremetabolismus und somit eine erhöhte Menge von Prostanoiden. Hohe Aktivität von Thromboxan A2 führt zu massiven Thrombozytenaggregation und damit zu Verletzungen der rheologischen Eigenschaften des Blutes, die Entwicklung von DIC, Thrombosen in kleinen Kapillaren und Mikrozirkulationsstörungen Mechanismen. Gehemmt Gewebe Atmung, entwickelt zellulärer Hypoxie, was zu einer Beeinträchtigung der Funktionen in lebenswichtigen Organen (Gehirn, Herz-Kreislauf-Systems, der Leber, der Nieren, etc.). Endotoxinämie, begleitet durch eine Schädigung des vaskulären Endothel und die Verletzung der rheologischen Eigenschaften des Blutes, die zur Entwicklung von mehreren Blutungen (in den Schleimhäuten, der Haut, Nebennieren).


Das Syndrom der akuten Ödem und Hirnschwellung

Mit der Entwicklung des Syndroms der akuten Ödemen und Schwellungen des Gehirns erste, gibt es Anzeichen für Interzellularflüssigkeit Überlast (Hirnödem). Wachsende Kopfschmerzen, wurden Bewusstseins, Unruhe, Krampfanfälle, Erkrankungen der Atemwege und Herz-Kreislauf-Aktivität, eine temporäre Blutdruck beeinträchtigt, wodurch der Druck des Liquor, Erbrechen, Verlust der Blasenkontrolle. Mit dem Fortschreiten des Staates der intrazellulären Ansammlung von Flüssigkeit (Schwellung des Gehirns) berichten Gesichtsrötung, Zyanose, abnorme Reflexe, Pupillenverengung und Dumpfheit ihrer Reaktion auf Licht, verminderte Herzfrequenz, Herzrhythmusstörungen. Eine klare Grenze zwischen klinischen Symptomen und Anzeichen eines Ödems Schwellung des Gehirns fehlt.

Mit der möglichen Verschiebung des Gehirns entlang der Achse der Entwicklungsländer zerebrale Herniation Syndrom Kleinhirntonsillen in das Foramen magnum mit Kompression der Medulla oblongata. Staat manifestiert Anstieg Zyanose, Muskelkrämpfe, Fading Corneareflexe, Entwicklung Hemiparese, Bradykardie oder Tachykardie, labilnostyuarterialnogo davleniyaso seine Neigung zu fallen. Führen zu Anomalien des Atemrhythmus, und dann stoppt. Nach ein paar Minuten die Arbeit des Herzens.

Akutes Nierenversagen

Komplikationen auch Meningokokken-Erkrankung und akutem Nierenversagen. Tracking-persistent Oligurie oder Anurie (auch nach der Wiederherstellung des Blutdrucks), wieder Übelkeit und Erbrechen, und mögliche Durchfall. Haut bedeckt eine hellgraue Farbe, trocken anfühlt. Ist zunehmender Dyspnoe und Tachykardie. Im Blut bestimmen die erhöhte Konzentration von Stickstoffverbindungen. Erhöhte Protein im Urin, offenbart das Sediment eine große Anzahl von roten Blutzellen, weißen Blutzellen, Zylinder.

Andere Komplikationen

Die Krankheit kann erschweren akuten Herz-Kreislaufversagen, akute Nebenniereninsuffizienz Syndrom (Waterhouse-Friderichsen).

Behandlung von Meningokokken-Erkrankungen

Wenn Nasopharyngitis Meningokokken Aussaat bestätigt von der Schleimhaut des Oropharynx, ist eine orale Therapie Chloramphenicol oder Rifampicin in den mittleren therapeutischen Dosen in einem 4-5-Tages-Kurse, sowie Gurgeln mit Desinfektionslösung vorgeschrieben. Wiederholte abjection empfehlen kvartsevanie (Rohr-Quarz).

Patienten mit generalisierter Formen der Meningokokken-Erkrankung auf Grund der Schwere der Symptome und schnelle Progression ins Krankenhaus eingeliefert werden. Prehospital Patienten Meningokokken empfohlen eine erste Dosis von Antibiotika, Analgetika und Lasix intravenös oder intramuskulär (in Abwesenheit von Anzeichen von Austrocknung und häufiges Erbrechen). In dem Zustand, komplizierte ITSH oder Ödeme, Schwellung des Gehirns, während des Transports der Patienten im Krankenhaus nach geeigneten Indikationen eingesetzt Antikonvulsiva, transportieren den Sauerstoff-Therapie, starten intravenösen reopoliglyukina, kristalloiden Infusionslösung mit Prednisolon in einer Dosierung von 5 mg / kg.

Die effektivste antibakterielles Mittel für Meningokokken-Meningitis ist Penicillin. Um die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden und eine ausreichende Konzentration des Antibiotikums im Liquor wird massive Dosen verordnet: Tagesdosis von Antibiotika vorgeschriebenen Geschwindigkeit von 200000-400000 Einheiten / kg bei 6-mal intramuskulär. Intravenöse Antibiotika wurden alle 2 h verabreicht, wobei die tägliche Dosis sollte um ein Drittel erhöht werden.

Etiotropic wirksame Medikamente Ampicillin gefunden in einer täglichen Dosis von 200-400 mg / kg und III Generation Cephalosporine (Ceftriaxon tseftriaksim) bei der höchsten Dosis. Diese Antibiotika sind, wenn nicht diagnostiziert Meningitis empfohlen.









My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Infektionskrankheiten | Views: 861 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben