Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Samstag, 18.11.2017, 05:54
Heim » Dermatologie » Lymphome der Haut. Hodgkin-Krankheit.
15:14
Lymphome der Haut. Hodgkin-Krankheit.


Lymphome der Haut. Hodgkin-Krankheit.

Traditionell unterscheidet Morbus Hodgkin und Non-Hodgkin-Lymphom. Lymphoiden Tumoren umfassen Karzinome von B-Zell und T-Zell-und Monozyten-histiozytärem Ursprungs. Der Begriff malignes Lymphom schlug T. Billroth. Maligne Lymphome der Haut zunächst durch Jean Alibert als Mycosis fungoides beschrieben, da der Ausschlag sah aus wie Pilzköpfe.


Ätiologie und Pathogenese. Im Herzen des malignen Lymphome der Haut ist die Proliferation neoplastischer abnormaler Klone von T-Zellen, B-Zellen oder deren Vorstufen. Ein wichtiger Mechanismus der Aktivierung von Onkogenen sind chromosomale Translokationen. Chromosomenaberrationen in T-Lymphozyten sind häufiger bei Patienten mit HLA - A29, A31, A32.

Die positive Beziehung zwischen den Varianten des Verlaufs der T-Zell-Malignität und HLA Klasse I Antigene B5, BW35 hohen Grad der Bösartigkeit, die A10 mit einem bösartigen natürlich B8 mit Erythrodermie (N.S.Potekaev, V.A.Samsonov, IB Mills).

Viele Forscher eine führende Rolle in der Entwicklung der T-Zell-Lymphoproliferation zurückgezogen Retroviren, vor allem T-lymphotropen Virus Typ I Mensch (HTLV-1).

Provokative Rolle bei der Entwicklung von T-Zell malignen Lymphomen der Haut Schädlichkeit von verschiedenen industriellen Chemikalien, Bauwirtschaft, Landwirtschaft entfernt. Kanzerogenen Wirkungen von UV-Strahlen auf die Haut durch die mutagene Wirkung von UV-Strahlung auf die DNA-Zellkernen, mit erhöhter photochemischen und radikalische Prozesse in der Haut.

Für die Diagnose von malignen Lymphomen von reaktiven entzündlichen Prozessen verwendet immunomorphological und anderen Forschungseinrichtungen. Immunphänotypisierung von Tumorzellen auf der Tatsache, dass die Lymphozyten Antigenrezeptors trägt Zelle basiert. Umfassende Analyse der Zell-Infiltration wird unter Verwendung einer breiten Reihe von monoklonalen Antikörpern kann-Differenzierung-Antigene an die Oberflächenmembran von T-und B-Lymphozyten durchgeführt.

T-Zell-malignem Lymphom.

Clinic. T-Zell-malignen Lymphomen der Haut (TZLK) Polymorphismus charakteristischen Hautausschlag in Patches, Plaques, Tumoren, einschließlich Ulzerationen, mit Juckreiz.

In den meisten Fällen tritt klasssicheskaya Form von Mycosis fungoides. Mycosis fungoides leiden beide Geschlechter, Männer sind häufiger. Die Krankheit tritt vorwiegend im Alter von 40-60 Jahren.

In den letzten Jahren erhöhte Fälle von Mycosis fungoides Registrierung, möglicherweise aufgrund verbesserter Diagnose, vor allem in den frühen Stadien.

Clinic. Die häufigste Form der Aliber-Bazin, die in drei Stufen unterteilt: gerötete, Plaque (infiltrative) und Tumor. In erythematöse Stadium gibt es gelblich-rosa oder bläulich-violette Flecken mit einem leichten gräulichen Peeling, durch einen sehr starken Juckreiz gefolgt, die den Ausschlag vorausgehen kann. Auf den ersten, der Ausschlag auf dem Rumpf, Streckseiten der Extremitäten, befindet und dann und kann große Bereiche der Haut zu erfassen verschmelzen. Diese Phase ist oft polymorphe Muster und können viele Dermatosen (Parapsoriasis, Pruritus, Lichen planus und andere) ähneln. Einige Autoren vermuten, dass eine Anzahl von Dermatosen kann in Mycosis fungoides transformieren. Andere glauben, dass die erythematöse Bühne Mycosis fungoides können klinisch Ekzemen, Schuppenflechte und andere Dermatosen ähneln. Unmerklich, durch verschiedene Zeiträume (von einigen Monaten bis zu einigen zehn Jahre), gibt es eine Plakette (infiltrative) Stadium, in dem es die Infiltration und punktuell, ihr Wachstum an der Peripherie, wird Juckreiz mehr schmerzhaft. Infiltrative Spots intensiver geworden ziegelrot, crimson, ähnlich Orangenschale. Als ein Ergebnis gebildet Regression von Plaques Formen in Form von Ketten, Bögen, Ringe. Mehrere Autoren haben auf die ersten beiden Stufen premikozom oder premikoticheskim genannten Zeitraum. Weniger häufig "verlorenen Form" (Vidal-Brock), in denen keine iremikoticheskie Zeiträume und scheinbar gesunde Haut plötzlich Tumoren gebildet. Diese T-Zell-Lymphom mit einem hohen Grad der Bösartigkeit und Todesfälle. Für seltene Form eritrodermicheskoy Gallop durch die Entwicklung der universellen exfoliative Erythrodermie Besnier-charakterisiert.

Eine Variante der Mycosis fungoides ist Sézary-Syndrom. Es wird durch Erythrodermie, Desquamation, vergrößerte Lymphknoten, Schwellungen der Haut, starkem Juckreiz und die Haut mit leukämischen Bild zirkulierenden atypischen große Zellen mit einer modifizierten Form der Kerne, dh gekennzeichnet tserebriformnymi Zellen (Sézary-Zellen).

In allen Formen der Anmerkung Lymphadenopathie. Zunächst beteiligt das Verfahren die inguinalen und femoralen Lymphknoten.

Histopathologie. In erythematöse Bühnenshow normalen Entzündungsinfiltrat, aber manchmal ist es enthält eine geringe Menge von retikulären Zellen. In der Plaque-Stadium der Infiltration wird hauptsächlich in der papillären Dermis der entfernt. Gekennzeichnet durch einen beträchtlichen Gehalt an Eosinophilen und Gegenwart von einzigartigen atypischen Drüsen ("Mycosis"-Zellen), sowie "Mikroabszesse"

Potro (kleine Cluster in der Malpighischen Schicht von Lymphozyten und Histiozyten). In Tumorstadium steigt die Anzahl der netzartigen, "mykotischen" Zellen, und er dringt tief in das subkutane Fett.

Bei Autopsie von Patienten mit Mycosis fungoides in die inneren Organe (Lunge, Magen, Leber, usw.) erfasst Knoten mit histologischen Veränderungen, ebenso wie Veränderungen in der Haut.

Forecast. Mit modernen Methoden der Behandlung in den meisten Fällen, können Sie eine langfristige Remission. In diesen Fällen kann der Tod als Folge von Komplikationen oder einsetzender Erkrankungen auftreten. In Tumorstadium ist die Prognose schlechter.

Die hohe Rate an Fehldiagnosen Pilz avium durch eine beträchtliche Vielfalt der klinischen Manifestationen. In bestimmten Phasen der Mycosis fungoides kann ähnlich Ekzem, atopische Dermatitis, Schuppenflechte, Parapsoriasis, Lepra, Morbus Hodgkin.

B-Zell-malignem Lymphom.

In B-Zell-malignem Lymphom, Hautkrebs als rot-bläuliche Farbe beeinflusst wird, in der Regel nicht von Juckreiz einhergeht. Schnell, neue Hautläsionen, die meisten in den neoplastischen Prozess Lymphknoten beteiligt. Periodisches Temperaturanstieg beobachtet, Verlust an Körpergewicht.

Morbus Hodgkin

Hodgkin-Krankheit - ein bösartiger Tumor der differenzierten Makrophagen.

Das häufigste Symptom ist ein Anstieg in der Hals-, Achsel-und submandibular Lymphknoten. In bösartigen Natürlich ist es voraus oder begleitet von einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes der Patienten. Im Prozess beinhaltet die Milz, Lymphknoten, in den späteren Stadien - alle Organe. In der Analyse von Blut - hypochrome Anämie, in der Zukunft mit dem Aufkommen von Autoantikörpern - Anämie, erhöhte BSG und Lymphopenie.

Von unspezifischen Läsionen bei Morbus Hodgkin - Pigmentierung, Prurigo, ichthyosiformen Veränderungen, Alopezie.

Histopathologie - in Knoten und Plaques - proliferative T-Typ, die Knoten - die T-und B-Typ. Unter den Artikel gefunden lymphoiden-Sternberg-Zellen Berezovsky lobuläre Kern und große, ähnlich Einbeziehung Nukleolen.









My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Dermatologie | Views: 2660 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben