Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Freitag, 24.11.2017, 19:28
Heim » Infektionskrankheiten » Lebensmittelinfektionen - Symptome, Diagnose und Behandlung
19:33
Lebensmittelinfektionen - Symptome, Diagnose und Behandlung


Lebensmittelinfektionen - Symptome, Diagnose und Behandlung

Lebensmittelbedingten Erkrankungen - akute Infektionskrankheit, die durch opportunistische Bakterien, die Exotoxine produzieren verursacht. Nach Kontakt mit Mikroorganismen in Lebensmitteln sammeln sie Giftstoffe, die Vergiftungen beim Menschen führen kann.


Kurzer geschichtlicher

Seit vielen Jahrhunderten die Menschheit wurde bekannt, dass der Konsum von minderwertigen Produkten, vor allem Fleisch, kann zu Erbrechen und Durchfall führen. Nach der Beschreibung der PN Laschenkovym (1901) klinischen Staphylokokken-Lebensmittelvergiftung wurde festgestellt, dass die Erkrankung mit Durchfall und Rausch Syndrome können opportunistische Bakterien verursachen. Als Ergebnis der Arbeit der lokalen Forscher werden diese Krankheiten durch Gruppe von Lebensmittelvergiftung bedeckt.

Ätiologie

Livestock Vergiftung ist eine große Gruppe von Bakterien, die wichtigsten Erreger - Staphylococcus aureus, Proteus vulgaris, Bacillus cereus, Clostridium perfringens, Clostridium difficile, die Gattungen Klebsiella, Enterobacter, Citrobacter, Serratia, Enterococcus und andere Krankheitserreger sind in der Natur weit verbreitet, haben eine ausgeprägte stabil und in der Lage vermehren sich in Umwelt Objekte. Alle von ihnen sind ständige Mitglieder der normalen Darmflora von Mensch und Tier. Oft können Fälle nicht isoliert pathogen sein, da das klinische Bild von Lebensmittelinfektionen hauptsächlich durch die Einwirkung von Mikroorganismen toxische Substanzen bestimmt. Unter dem Einfluss verschiedener Umweltfaktoren opportunistische Erreger verändert die biologischen Eigenschaften wie Virulenz und Resistenz gegen Antibiotika.

Epidemiologie

Die Quelle der Infektion - verschiedene Tiere und Menschen. Es ist meistens Personen mit eitrigen Erkrankungen (Schwerverbrecher, Angina, Schürfwunden, etc.) unter den Tieren - Kühe, Schafe, schlecht Mastitis. Alles, was sie geben den Agenten (meist Staphylokokken), die in Lebensmitteln fallen während der Verarbeitung, wo es die Reproduktion und Akkumulation von Bakterien ist. Epidemiologische gefährdet sind Patienten und Trägern von Krankheitserregern. Zeitraum der Infektiosität von Patienten klein sind, das Timing von Bakterien Daten widersprüchlich. Andere Krankheitserreger Vergiftungen (C. perfringens, B. cereus und andere) Menschen und Tiere in die Umwelt mit dem Kot veröffentlicht. Tank Nummer des Agenten können Boden, Wasser und andere Umwelteinflüsse Objekte mit Kot von Tieren und Menschen kontaminiert sein.

Transfer-Mechanismus - fäkal-orale Übertragung main - Essen. Für das Auftreten von Lebensmittelvergiftungen durch opportunistische Bakterien verursachte brauchen eine massive Dosis von Krankheitserregern oder spezifischen Zeit für seine Ausbreitung in Lebensmitteln. Die häufigste Lebensmittelvergiftung mit Kontamination der Milch, Milchprodukte, Konserven in Öl, Fleisch, Fisch und Gemüsegerichte sowie Süßwaren mit Sahne (Kuchen) verbunden. Das Hauptprodukt bei der Übertragung von Clostridium beteiligt sind, ist Fleisch (Rind, Schwein, Huhn, etc.). Kochen etwas Fleisch und Produkte (langsame Abkühlung, re-Heizung, etc.), die Bedingungen für ihre Umsetzung zu fördern die Keimung der Sporen und vegetativen Vermehrung. Wasser, Boden, Pflanzen, Haushaltswaren und Gesundheits-Produkte: In Übergabe Agenten verschiedene Objekte der Umwelt beteiligt. Produkte mit anderen Staphylokokken-Enterotoxine in Aussehen, Geruch und Geschmack unterscheiden sich nicht von gutartig. Die Krankheit tritt in Form von sporadischen Fällen und Ausbrüchen. Sie sind oft in der warmen Jahreszeit erfasst, wenn die Bedingungen günstig für die Zucht von Krankheitserregern und Ansammlung von Toxinen sind.

Die natürliche Anfälligkeit von Menschen ist hoch. Der Regel die meisten der kranken Menschen, die kontaminierte Lebensmittel verzehrt. Neben den Eigenschaften des Wirkstoffes (ausreichenden Dosis, hohe Virulenz) für die Entwicklung der Krankheit erfordert eine Reihe von Faktoren sowohl aus dem Mikroorganismus und Mikroorganismus (verringertem Widerstand, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen, etc.). Anfälliger Personen aus Risikogruppen: Neugeborene, geschwächten Personen, Patienten nach einer Operation oder unter Langzeit-Antibiotika etc.

Grundlegende epidemiologischen Merkmalen. Die Krankheiten, die durch opportunistische Erreger verursacht werden, sind allgegenwärtig. Ausbrüche sind familiären oder Kontamination von Lebensmitteln in der Gastronomie, kann die Krankheit in der Bevölkerung zerstreut werden. Bestimmt die Anzahl der Fälle von Personen, die kontaminierte Lebensmittel verzehrt werden, und kann stark variieren. Insbesondere ist die Gruppe sehr charakteristisch für die Krankheit unter den Passagieren Schiffe, Touristen und Mitglieder von Kindern und Erwachsenen organisierte Gruppen. Ausbrüche sind in der Regel explosiv. Irgendwelche Besonderheiten auf die sozio-Alter und Geschlecht wurden gefunden. Disease häufiger im Sommer aufgenommen. Je nach Art des Lebensmittels kranker Kinder oder Erwachsene überwiegen. Neben Lebensmitteln und Haushaltsartikeln Ausbrüche sind in den meisten Fällen möglich auftreten, im Krankenhaus. Ausbrüche von nosokomialen Infektionen, die durch C. difficile verursacht werden, bei längerem Gebrauch von Antibiotika verbunden. Wenn Ausbrüche von Wasser als Folge auf eine fäkale Verunreinigung mit opportunistischen Erregern isolierten und sonstigen Bediensteten der akuten Darminfektionen.

Pathogenese

Die gemeinsame Eigenschaft aller Krankheitserregern - die Fähigkeit, verschiedene Arten von Exotoxine (Enterotoxin) und Endotoxin (Lipopolysaccharid-Komplexe) zu produzieren. Das ist aufgrund der Besonderheiten der Wirkung dieser Toxine erwähnen einige Originalität in der klinischen Manifestationen von Lebensmittelvergiftungen durch verschiedene Erreger hervorgerufen werden. Auf die entscheidende Rolle von bakteriellen Toxinen in der Entwicklung von Lebensmittelvergiftungen und zeigt eine relativ kurze Inkubationszeit der Krankheit.

Abhängig von den Arten von Toxinen sie Hypersekretion von Fluid in das Lumen des Darms, klinische Symptome der Gastroenteritis und systemische Manifestationen der Krankheit in Form von Rausch-Syndrom verursachen.

Bakterielle Toxine üben ihre Wirkung durch die Produktion von endogenen Mediatoren (cAMP, PG, Interleukine, Histamin, etc.) direkt regeln die strukturelle und funktionelle Veränderungen in den Organen und Systemen, bei Patienten mit Lebensmittelvergiftung beobachtet.

Die Ähnlichkeit der pathogenetischen Mechanismen von lebensmittelbedingten Erkrankungen unterschiedlicher Ursachen verursacht gemeinsamen Grundprinzipien im Ansatz zur Behandlung für diese Erkrankungen sowie Salmonellose und Campylobacteriose.

Das klinische Bild

Inkubationszeit. Ist normalerweise einige Stunden, aber in einigen Fällen kann es bis 30 Minuten verkürzt werden, oder umgekehrt, zu verlängern bis zu 24 Stunden oder mehr.

Trotz Poly Ätiologie von Lebensmittelinfektionen sind die wichtigsten klinischen Manifestationen des Syndroms des Rausches und Flüssigkeits-und Elektrolythaushalt Störungen bei diesen Erkrankungen einander ähnlich und ein wenig von jenen der Salmonellose. Für Krankheiten, die durch akute mit Übelkeit, wiederholtes Erbrechen, Durchfall enteritnogo Charakter von einigen wenigen bis zu 10 Mal pro Tag oder mehr aus. Bauchschmerzen und Temperaturreaktion mag klein sein, aber in einigen Fällen gibt es eine starke Krämpfe Bauchschmerzen, kurzfristige (bis zu einem Tag) Anstieg der Körpertemperatur auf 38-39 "C, Schüttelfrost, Schwäche, Unwohlsein, Kopfschmerzen. Prüfung Krankschreibungen blasse Haut, manchmal periphere Zyanose, kalte Extremitäten, Druckschmerz im Oberbauch und Nabelschnur Regionen, Veränderungen der Herzfrequenz und Blutdruck. Schwere der klinischen Symptome der Dehydratation und Entsalzung hängt von der Menge der Flüssigkeit durch die Kranken mit Erbrechen und Durchfall verloren. kurzen Verlauf der Krankheit und in den meisten Fällen beträgt 1-3 Tage.

Jedoch sind klinische Symptome von Lebensmittelvergiftung einige Unterschiede in Abhängigkeit von der Art des Erregers. Staph Infektion charakterisiert eine kurze Inkubationszeit und die rasche Entwicklung der Symptome. Wiederholtes Erbrechen, heftigen Schmerz in der Magengegend, erinnert an Magenkrämpfe: Das klinische Bild ist durch Zeichen von Gastritis dominiert. Hocker nicht ändern kann. Körpertemperatur in den meisten Fällen ist normal oder kurze zunimmt. Eine deutliche Abnahme des Blutdrucks, Zyanose und Krämpfe können in den ersten Stunden der Erkrankung beobachtet werden, aber im allgemeinen die Krankheit und günstige kurzfristige, da Änderungen cardiohemodynamics nicht in dem Maße von Wasser-Elektrolyt-Störungen entsprechen. In Fällen von Lebensmittelvergiftungen durch Clostridium perfringens, das klinische Bild ähnlich wie in einer Staphylokokken-Infektion, mit der charakteristischen Durchfall flüssigen blutiger Stuhl ergänzt verursacht, bleibt die Körpertemperatur normal. Wenn Ernährung Krankheiten, die durch Proteus vulgaris verursacht, wird der Stuhl stinkenden Charakter.

Differentialdiagnose

Lebensmittelbedingten Erkrankungen von Salmonellen und anderen akuten Darminfektionen unterschieden werden - virale Gastroenteritis, Shigellose, Campylobacteriose, Cholera, etc., sowie von chronischen Magen-Darm-Erkrankungen, chirurgischen und gynäkologischen Erkrankungen, akuter Myokardinfarkt. Da die wichtigsten pathogenetischen Mechanismen und klinische Implikationen von lebensmittelbedingten wenig von jenen der Salmonellose, in der klinischen Praxis oft eine vorläufige Diagnose einer generalisierten Lebensmittelvergiftung und Salmonellen Verteilung dieser Gesamtfangmenge Gruppe im Falle seiner Kultur oder serologische Bestätigung durchgeführt.


Die Labordiagnostik der Lebensmittelinfektionen

Die Grundlage für die Verteilung des Erregers aus den Erbrechen, Magen-Waschungen und Kot. Beim Pflanzen der Erreger ist notwendig, um seine toxischen Eigenschaften zu studieren. In den meisten Fällen wird Extrahierbarkeit vernachlässigbar und spezifischen Nachweis des Mikroorganismus in einem Patienten nicht einen Täter der Krankheit bereitgestellt. Es ist notwendig, seine ätiologische Rolle oder durch serologischen Reaktionen autoshtammom beweisen oder die Identität von Pathogenen aus dem verunreinigten Produkt und den Personen mit ihm isoliert.

Komplikationen

Ist äußerst selten und wird meist - hypovolämischen Schock, akutes Kreislaufversagen, Sepsis, etc.

Behandlung

Ähnlich wie in Salmonellose, zeigt Magenspülung, Siphon Einläufe, frühzeitige Verabreichung von Chelator (Aktivkohle, etc.), Vitamine. Wenn nötig Rehydratationstherapie. Ursächliche Behandlung der unkomplizierten Lebensmittelvergiftung wird nicht angezeigt.

Epidemiologische Überwachung

Sollte bei der Überwachung von Darminfektionen und nosokomiale Infektionen durchgeführt werden.

Vorbeugende Maßnahmen

Im Herzen der Prävention ist eine gute Hygiene und Prozess-Bedingungen, Regeln und Vorschriften Ernte, Aufbereitung, Lagerung und Verteilung von Lebensmitteln. Brauchen Sie für Veterinär-und Hygienekontrollen über die Tiere in der Lage, den Boden, das Wasser und die umliegenden Objekte Krankheitserregern kontaminiert. Um Staphylokokken-Vergiftung zu verhindern Durchführung von Aktivitäten zur Verringerung der Beförderung von Staphylokokken Lebensmittelunternehmen für Arbeitnehmer richtet (Sanitär aureus Träger im Nasopharynx und auf der Haut, die Behandlung von chronisch-entzündlichen Erkrankungen der Mandeln und der oberen Atemwege). Suspension muss direkt an der Verarbeitung von Lebensmitteln und ihre Produktion, jene mit pustulöse Hauterkrankungen, Pharyngitis, Tonsillitis und andere Formen der Staphylokokken-Infektion zusammenhängen. Von großer Bedeutung sind die Überwachung der Einhaltung der Hygiene-Regime auf Lebensmittel-Unternehmen und Einrichtungen des Gesundheitswesens, die persönliche Hygiene, halten unter Gesundheitserziehung. Es ist wichtig, zu Lebensmitteln zu halten, Doppelungen zu eliminieren in diesen Krankheitserregern. Extrem wichtig thermische Verarbeitung von Lebensmitteln, kochende Milch und Fristen für deren Umsetzung.

Events in Seuchengeschehen

Ähneln denen des anderen akuten Darminfektionen. Supervision für Rekonvaleszenten nicht geregelt.










My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Infektionskrankheiten | Views: 1372 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben