Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Freitag, 19.01.2018, 16:20
Heim » Endokrinologie » Gigantismus - Akromegalie oder gipersomatotropizm
22:34
Gigantismus - Akromegalie oder gipersomatotropizm


Struktur und Funktion der weiblichen Keimdrüsen

Akromegalie ist eine Erkrankung oder gipersomatotropizm bei denen es überschüssige Produktion von Wachstumshormon - HGH. Dieses Hormon wird fast die Hälfte aller Zellen des Hypophysenvorderlappen (Adenohypophyse) produziert.


Wachstumshormon ist ein Eiweißmolekül. Es ist wichtig für die normale menschliche Wachstum. Der Mangel an Wachstumshormon wird durch einen kurzen begleitet, aber seine überschüssige in der Kindheit ist sehr groß. Dies wird als Gigantismus. Auf Zellen und Gewebe des Körpers fungiert nicht Wachstumshormon selbst, sondern über eine zwischengeschaltete genannt somatomedins und werden hauptsächlich in der Leber gebildet. Ein gewisses Maß an somatomedin und machte anderen Körpergeweben.

Die Wirkung von Wachstumshormon auf den menschlichen Körper ist es, die Bildung des Proteins (anabole Wirkung) zu stimulieren, zieht sie die Menge an Glucose im Blut, unter der Wirkung von Insulin reduziert, erhöht den Abbau von Fetten. Tagsüber ist das Niveau der Somatostatin im Blut niedrig. Es erhöht die während der Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen.

In heranwachsenden Kinder das Niveau von Somatostatin signifikant höher als bei Erwachsenen. Freisetzung von Wachstumshormon regelt die Hormone des Hypothalamus. Verbessert die Freisetzung von Somatostatin Somatoliberin und reduziert - Somatostatin. Somatostatin, während noch die Verringerung der Synthese und tirotropnogo Hormon (das Hormon, das die Funktion der Schilddrüse reguliert). Übermäßige Produktion von Wachstumshormon bei erwachsenen Patienten haben Akromegalie, durch das übermäßige Anwachsen von Knochen und Gewebe. Die Häufigkeit dieser Krankheit 40 Fälle pro eine Million Menschen.

In den meisten Fällen die Ursache der Akromegalie - eosinophile Hypophysenadenom. Dies ist ein gutartiger Tumor aus Drüsengewebe, stark produzierte Wachstumshormon. Die Faktoren, die zur Entwicklung von Hypophysentumoren beitragen, sind:
  • Kopfverletzung
  • chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen
  • Tumoren des Hypothalamus und der Bauchspeicheldrüse.
  • Hat einen Sinn und eine genetische Prädisposition, wie Akromegalie tritt häufig bei
  • Verwandten.


Klinik der Akromegalie

Zu Beginn der Erkrankung können Beschwerden im Zusammenhang mit Kompression der Nerven und Gewebe neben der Hypophyse. Das Sehen von Doppelbildern, Lichtscheu, Schmerzen in der Stirn, der Jochbogen. Der Patient kann nicht mehr zwischen Gerüchen unterscheiden. Mögliche Schwerhörigkeit. Allmählich wird das Wachstum der Weichteile und Knochen. Aussehen des Patienten Änderungen: Erhöhung der Kiefer, Zunge zwischen den Zähnen auftreten oder zunehmenden Abständen, die Erhöhung der Größe der Nase und Ohren. Verdickte Finger, in der Größe an Händen und Füßen erhöht. Der Patient sollte in die Schuhe, Handschuhe und Kopfbedeckungen größer sein als zuvor. Erhöht in der Größe des Kehlkopfes und die Stimme wird tiefer, rauer. Die Palmen in Patienten mit feuchter, öliger Haut. Der Brustkorb dehnt sich aus, Interkostalräume auch breiter geworden. Zunahme der Größe der inneren Organe, aber es meist nicht offenkundige Verletzung ihrer Pflichten.

Die Patienten klagen über Schwäche und Müdigkeit, Schwitzen, erhöhte Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Taubheit in den Extremitäten, durch Kompression der peripheren Nervenfasern. Schmerzen in verformt wegen der Wachstumsfugen Gelenke. Ein Drittel der Patienten mit arterieller Hypertonie aufgezeichnet. Fast alle Patienten entwickeln Vergrößerung des linken Ventrikels des Herzmuskels, die die Entstehung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System zu erleichtern kann. Verkürzt die Lebenserwartung der Patienten. 90% von ihnen nicht über 60 Jahre zu überleben.

Die Diagnose der Akromegalie

Entschlossen auf das Aussehen des Patienten. Aber zu der Zeit die Erhöhung der Körper wird für das Auge sichtbar ist 5-6 Jahre vom Ausbruch der Krankheit. Während dieser Zeit Adenom hat in der Regel Zeit, um eine ausreichend große Größe zu wachsen. Im Blut sind Inhalt des Wachstumshormons erhöht, steigende Konzentrationen von somatomedin.

Bei der Untersuchung durch einen Augenarzt erkennen Einengung des Gesichtsfeldes, sind Sehbahn als an die Hypophyse in der Nähe des Gehirns. In der Röntgenbeugung Studie des Schädels ergab, Vergrößerung der Sella, wo die Hypophyse befindet. Klären Sie die Diagnose Adenom Größe und helfen die Computer-und Magnetresonanz-Tomographie.

Die Behandlung von Akromegalie

Eine frühzeitige Behandlung von Akromegalie ist notwendig, um ein normales Niveau von Wachstumshormon im Blut wieder herzustellen. Zu diesem Zweck ernannt Somatostatin-Analoga, hemmt ein Hormon des Hypothalamus die Produktion von Wachstumshormonen. Dieses Sandostatin, somatulin, Octreotid. Ernennung durch die Sexualhormone, Dopamin-Agonisten (Parlodel, abergin, Cabergolin). In die Zukunft statt einer einmaligen Bestrahlung oder Gamma-ray-Therapie.

Wenn das Adenom ist groß und es ist bereits Einengung des Gesichtsfeldes, medizinische Behandlung - Chirurgie. Durchgeführte chirurgische Entfernung von Hypophysenadenom in eine keilförmige Knochen an der Schädelbasis. Die Sterblichkeit der chirurgischen Behandlung nach verschiedenen Krankenhäusern von 0,2 bis 5%. Die Ergebnisse von Operationen, desto besser, je kleiner die Größe der Adenome. Für große Adenome stark erhöhte sich die Rezidivrate von Adenomen.








My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Endokrinologie | Views: 1411 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben