Вы вошли как Gast | Группа "Гости" | RSS

Neurologie, Augenheilkunde, Kardiologie, Onkologie, Fettleibigkeit, Endokrinologie, Gefäßchirurgie: Ursachen, Symptome, Diagnose, Analyse, Heilung, Beschreibung der Krankheit.

///
Freitag, 24.11.2017, 19:28
Heim » Dermatologie » Candidiasis der Haut
17:21
Candidiasis der Haut


Candidiasis der Haut

Candidiasis - schädigen die Haut, Schleimhäute, Nagelplatten und die inneren Organe durch Hefepilze der Gattung Candida verursacht.


Derzeit ist die zunehmende Verbreitung von opportunistischen Hefepilze der Gattung Candida (Monilia) bei Patienten und gesunden Personen sowie eine Zunahme der Inzidenz von Candidiasis unterschiedlichen Alters.

Ätiologie. Hefepilze der Gattung Candida (oder Monilia) sind unvollkommene Pilze - Deuteromycetes (anaskosiorovym) - und bilden eine eigene Gattung. Die häufigste unter den Menschen ist die Spezies C. albicans.

Hefeartigen Pilzen Spezies Candida albicans - einzelligen Organismen relativ groß, oval, rund, oval manchmal längliche Form. Sie bilden Pseudomycelien (Filamente von länglichen Zellen) blastospory (Nierenzellen sitzen auf Bannern Pseudomyzel) und einige Chlamydosporen - Sporen mit einer doppelten Membran. Die wichtigsten Merkmale, die Candida-Spezies aus dem wahren Hefe zu unterscheiden, sind die folgenden: die Verfügbarkeit Pseudomyzel, keine Ascosporen (Streit in den Taschen im Inneren der Zellen) und die inhärente Eigenschaft biochemischen Eigenschaften.

Epidemiologie. Das erste Treffen mit Candida-Spezies sind oft die ersten Stunden und Tagen des Lebens, und eine Reihe von Daten und in utero. Die Möglichkeit der intrauterinen fetalen Infektion wird durch den Nachweis von Pilzen im Fruchtwasser, Plazenta, Nabelschnur Membranen bestätigt. Später infiziert Babys sind unterschiedlich: in Passage durch den Geburtskanal, die Schleimhäute von Mund, auf der Haut während der Fütterung Nippel, Haut Pflege. Candida-Spezies in den menschlichen Körper mit essentiellen Hausrat, Geschirr und mit Nahrung geben. Es gab eine signifikante Kolonisierung durch diese Pilze rohes Fleisch, Milchprodukte, vor allem Käse Quark, Käse, Sauerrahm, Obst und Gemüse. Kälber, Katzen, Fohlen, sowie Geflügel: Die Quelle von Candida-Infektionen, zusätzlich zu Trägern und Patienten Candidiasis Menschen können Haustiere, vor allem junge sein.

Pathogenese. Beachten Sie, dass das ganze Rennen von Candida opportunistische Pilze bezieht, so dass die Pathogenese von Candida-Infektionen von entscheidender Bedeutung gehört nicht so sehr auf den Erreger vom Mikroorganismus. Allerdings pathogene Pilze spielen eine Rolle bei der Krankheitsentwicklung. Die Faktoren der Pathogenität von Pilzen der Gattung Candida sind die Sekretion von proteolytischen Enzymen und Hämolysin dermatonekroticheskaya Aktivität und Zügigkeit (die Fähigkeit, auf Epithelzellen befestigen). Gefunden, dass Stämme von Candida albicans pathogenen Eigenschaften aktiviert in Gegenwart von verschiedenen Änderungen Homöostase. Alle Faktoren, die zu erhöhten Virulenz opportunistische Pilze Candida beitragen, können in drei Gruppen unterteilt werden:

Umweltfaktoren (exogenen), um das Eindringen der Pilze in den Körper zu erleichtern;

endogenen Faktoren verursacht verringertem Widerstand des Mikroorganismus;

virulenten Pilze Krankheitserreger, die Gewährleistung ihrer Pathogenität.

Unter den Umweltfaktoren sollte die Temperatur Bedingungen zu schaffen, Schweißbildung und Mazeration der Haut auf die Haut und die Schleimhäute der Gefahren am Arbeitsplatz (Säuren, Laugen, Zement, Lösungsmittel), hohe Konzentrationen von Pilzsporen in der Luft in Süßwaren, Hydrolyse Pflanzen für die Proteinsynthese zugeordnet werden , Verletzungen der Haut, vor allem in den Konservenfabriken, wo die Rohstoffe von diesen Pilzen, irrational hygienische kontaminiert.

Für Populationen Candidiasis Arbeitern gehören Süßwaren und Konservenindustrie, die die Hautmazeration Zucker und Fruchtsäften, die Wirkung von Oxalsäure, Äpfelsäure, Zitronensäure, Milchsäure und Alkali, Fruchtessenzen haben, was zu Verletzungen und Hautmazeration, Virulenz selbst Hefe, sind gut, mittel (für Arbeitnehmer, Bäder, Schwimmbäder, moyschits Lebensmitteln Einheit), Mazeration der Haut von Hausfrauen, Mazeration und Handeln Sirup von Verkäufern.

Endogene Faktoren sind noch zahlreich. Im Vordergrund Stoffwechselerkrankungen (Diabetes, Dysproteinämie, Colitis ulcerosa, Kropf, Fettsucht), chronische Infektion mit Krankheiten des Blutes, Krebs, Lepra, Myxödem, Hyperthyreose, Morbus Cushing, vegetodistonii mit übermäßigem Schwitzen, Avitaminose. Die Kinder des ersten Jahres eine bedeutende Rolle in der Pathogenese von Candidiasis gehört reduzierte Aktivität des Blutserums fungistazy die Existenzgrundlagen Hefeflora und physiologische Versagen und reduzierte Speicheldrüsen Lysozym-Aktivität protivodrozhzhevoy Speichel unterdrückt. Entwicklung von Candidiasis bei Säuglingen mit Aufstoßen beitragen häufige Erbrechen von saurem Mageninhalt in den Mund, ein günstiges Umfeld für das Wachstum von Pilzen der Gattung Candida.

Der Einsatz von Antibiotika, insbesondere des breiten Spektrums, trägt zur Darm-Dysbiose, die zur Entstehung von schweren systemischen Candidiasis führen kann. Ein solches Ergebnis könnte dazu führen, von Kontrazeptiva (oral), Kortikosteroide, Zytostatika (Immunsuppressiva), wodurch hormonellen Veränderungen zu nutzen und reduzieren die Abwehrkräfte des Körpers.

Aufgrund dieser erhöhten Inzidenz von Candidiasis, insbesondere bei Kindern und älteren Menschen, nicht nur mit der Beteiligung der Haut und Schleimhäute und innere Organe (systemische Candidiasis).

Das klinische Bild. Zahlreiche klinische Arten von Hefe Läsionen in oberflächlichen Candidiasis (Candida glatte Haut und Schleimhäute und onychite candida Paronychie) und systemischer oder viszerale unterteilt. Chronische generalisierte (granulomatöse) Candidiasis einige Autoren halten eine Zwischenform zwischen der Oberfläche und viszeralen Candidiasis. Separat zugeordnet kandidamikidy - sekundäre allergische Hautausschläge.

Oberflächliche Candidiasis Verlust der glatten Haut, Schleimhäute und onychite Paronychie. Glatte Haut Krankheit beginnt oft mit der Niederlage der großen Falten (intertriginoznoy Candidiasis), wo er zuerst gebildeten erythematöse-ödematöse Läsionen mit Vesikeln seropapulami, Pusteln, Erosionen mit Weinen. Läsion hatte klare festonchatoobraznye Rändern gesäumt Schneebesen Schälen der Epidermis saped. Erosion Oberfläche ist glatt, glänzend, manchmal mit einem weißlichen Blüte mazeriert. An der Peripherie der Schwerpunkte von autoinokuyayatsii verstreut separat gelegenen, begrenzte ödematöse, erythematöse Flecken seropapuly, Bläschen, Pusteln. In der Ausbreitungsrichtung von Entzündungen, mit großen Falten in den benachbarten Bereichen gibt Candidiasis glatte Haut. Isolated erythematöse und vesikuläre Sorten. Prävalenz erythematöse-ödematöse Läsionen stagnierende-lividnoy Farbe mit erosive Bereichen weinend charakteristischen erythematöse Form. Das Vorhandensein einer beherrschenden seropapul, Bläschen, Blasen, Pusteln auf einem Hintergrund ödematös gerötete, entzündete Haut charakteristischen Bläschen Arten von Candidiasis.

Interdigital Hefe Erosion der Hände und Füße sind in der Schule Kinder und Erwachsene, die in den Gärten gesehen. In den Süßwarenhersteller "oder dem Kontakt mit Gemüse und Obst in den Falten der Hände oder Füße zwischen dem III und IV oder IV und V Fingern Brennpunkte entstehen Mazeration mit kongestiver ödematösen überlasteten Haut ausgekleidet umrandet saped exfolierte Epidermis. An der Peripherie des Fokus in Form von Screenings auftreten seropapul und Vesikeln.

Candidiasis der Schleimhäute im Bereich der Mund, Genitalien gebildet. Klinische Varianten des Verfahrens auf die relevanten Merkmale der Lokalisierung. Candidiasis der Schleimhäute und der Mund (Soor) wird durch einen weißlichen "klumpig" bloom, kroshkovatoy oder leicht entfernbaren Folie gekennzeichnet. Nach dem Entfernen sie manchmal offenbart Erythem. In seltenen Fällen kann die Plaque-Entfernung erosive Oberfläche freigelegt. Die Niederlage der Mundschleimhaut mit Schäden an der Sprache in Verbindung gebracht werden, sind die Ecken des Mundes, der rote Teil der Lippen, Mandeln.

Der orale Candidiasis (Candida Zayed) und Candida Cheilitis wird oft mit Hefe Läsionen der Mundschleimhaut, Candida Glossitis kombiniert, können aber unabhängig voneinander konfiguriert werden. Der Prozess tritt häufiger bei Kindern und älteren Menschen (Understatement Biss). Das Vorhandensein von tiefen Falten an den Mundwinkeln und konstante Mazeration der Haut mit Speichel bei Kindern mit "bubble gum" und reduziert Okklusion bei Patienten mit Prothesen, schaffen günstige Bedingungen für das Auftreten von Hefe bindend. Die Haut an den Ecken des Mundes entzündet, mazeriert, feuchte, mit weißer, leicht zu Plaque, die nach Entfernen der roten glatten erodierten Oberfläche exponiert ist entfernen.

Hefe und Paronychie onychite häufiger auftreten in Verbindung mit Schäden an der Haut oder den Schleimhäuten zu glätten, aber möglicherweise isolierten Läsion. Paronihni durch Ödem, Infiltration, Hyperämie Nagel Grate, mangelnde nadnoggevoy Kork (eponihium) gekennzeichnet. In dieser Walze okolonogtevoy dergleichen an die Oberfläche des Nagels. Oft naronihii und onychite gleichzeitig existieren. Einführung von Pilzen aus Nebenhandlungen okolonoggevogo Walze, so dass die freie Kante des Nagels bleibt unberührt. Seitenkante des Nagels verformt: sie scheinen geschnitten. Nail Oberfläche auch verformt hat ungleichmäßige Dicke. In der akuten Phase der Erkrankung Prozess und schmerzhaft, manchmal juckt.

Vulvovaginalkandidose, Balanitis und balapopostit isoliert oder mit anderen Formen der Candidiasis entwickeln. Bei Mädchen vulvitis und Vulvovaginitis mit Urethritis bei Jungen kombiniert werden Balanitis und Balanoposthitis. Dieser Prozess Jungen erlebten eine außergewöhnlich seltene aufgrund der Anwesenheit in ihnen physiologische Phimose.


Mit der Entwicklung der kaididiasis vulvitis oder Vulvovaginitis erscheinen giperemirozannye diffuse ödematöse Läsionen mit dem Vorhandensein von weißen Fleck kroshkovatogo Razzia. Plaque kann leicht entfernt werden, und unterhalb der Oberfläche, um erosive serösen oder serosanguineous Entladung ausgesetzt. Die Krankheit wird durch Juckreiz und Schmerzen begleitet, besonders ausgeprägt beim Wasserlassen.

Kandidamikidy - sekundäre allergische Ausschläge, was eine signifikante stepeni.sensibilizatsii den Erreger und die Produkte seines Lebens. Sie in der Regel angezeigt, wenn das irrationale Behandlung der großen Zentren, sowie Antibiotika, Kortikosteroide, Zytostatika. Morphologisch kandidamikidy polymorphe, wie alle adlergidy. Die meisten der Kandidaten erscheinen als erythematöse-Plattenepithelkarzinom geschwollene Flecken oder Mikrovesikeln, aber es kann Urtikaria und bullöse Eruptionen. Das Aussehen der low-grade Fieber begleitet kandidamikidov, Unwohlsein, erhöhte Entzündung in den wichtigen Bereichen. Kandidamikidy oder levuridy (aus dem Französisch Levnres -. Hefe) sind schnell verschwinden, mit einer adäquaten Therapie.

Chronische, generalisierte (granulomatöse) wird Candidiasis als Folge von schwächenden Krankheiten bei Patienten mit angeborenen oder erworbenen Immunschwäche, schweren Störungen des endokrinen Systems gebildet. Transition von Hefe-Infektion bei chronischen contribute Antibiotika längerem Gebrauch kortikosterodnyh Hormonen, Immunsuppressiva. Auf den ersten Blick scheinen Kopfhaut, Rumpf und Extremitäten abgerundete, unregelmäßige Formen, hyperämisch und infiltrierten schuppige Flecken. Bevor er Granulieren Plaque. In den Ecken des Mund erscheinen warzige Wucherungen mit massiven seröse-eitrigen Krusten. Auf der Kopfhaut, werden Haut, Körper und Gliedmaßen rauen, knorrigen, vegetative Wachstum mit eitriger Ausfluss, trocknet in einem geschichteten, Honig-Typ Kruste gebildet. Diese ungewöhnlichen Manifestationen der tiefen Candidiasis durch Beitritt zu einer Staphylokokken-Infektion. Chronische generalisierte läuft granulomatöse Candidiasis hart, Anämie, Asthenie, niedriges Fieber, ein langer Knochen Osteoporose, rezidivierende Bronchitis, Lungenentzündung, Magen-Darm-dyspeptischen Beschwerden. Nach der Beschlussfassung auf der glatten Haut Narbe Atrophie und auf der Kopfhaut - eine anhaltende Alopezie.









My Great Web page


Прикрепления:
 Kategorie: Dermatologie | Views: 1431 | Tags: | Rating: 0.0/0
Kommentare: 0
Oben